Küchenbrand in der Waldsiedlung

Am 2. Februar erfolgte die Alarmierung wie immer über Funkmelder und Sirene. Ein Feueralarm wurde gemeldet.
In einer Wohnung in Altenstadt OT Waldsiedlung war in einer Küche ein undefinierbarer Gegenstand auf dem Herd in Brand geraten.

 

Der Bewohner hatte dies nicht bemerkt. Im Anschluss entzündete sich die Abzugshaube über dem Herd. Beim eintreffen der Feuerwehr war der Brand durch die Feuerwehr Altenstadt weitestgehend schon gelöscht. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Höchst wurde mittels Elektrolüfter der Rauch aus dem Gebäude geblasen. Es waren mehr als 60 Personen durch die Verrauchung betroffen.

Drucken E-Mail